PARTIZIPATION

Haltung. Beteiligung. Miteinander.

Die Partizipation von Kindern und Jugendlichen entspricht der Grundhaltung unserer pädagogischen Arbeit. Übereinstimmend mit der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen wollen wir allen Kindern und Jugendlichen ein Recht auf Mitsprache und Beteiligung garantieren, indem wir sie da abholen, wo sie in ihrer Vielfalt und Individualität stehen. Bei allen Planungen, Entwicklungen und Entscheidungen, die sie und ihre Angelegenheiten betreffen, sollen sie folglich mitreden, mitgestalten und mitbestimmen können.

Für ein gemeinsames Handeln, Planen und Mitentscheiden bedarf es entsprechender Projekte und Aktionen.

Unsere Aufgabe ist es daher, Kindern und Jugendlichen passende Beteiligungsmöglichkeiten zu eröffnen sowie mit ihnen - aufbauend auf ihren Interessen, Wünschen und Bedürfnissen - Maßnahmen zu entwickeln, durch die sie Prozesse und Entscheidungen, die ihre Lebenswelt berühren, aktiv beeinflussen und selbstwirksam verändern können.

Damit stärken wir nicht nur die demokratischen Strukturen in unserer Kommune nachhaltig, sondern ermöglichen zugleich den Erwachsenen, von der Kreativität und der Begeisterung der Kinder und Jugendlichen zu profitieren.

 

PARTIZIPATION | AKTUELL

Liebe Kinder, Liebe Jugendliche! Für den Bereich Partizipation und Jugendgremium sind für 2021 und 2022 Veranstaltungen in Planung.

Wer Interesse daran hat, bei dem Planungsgremium "Jugendbeteiligung" mitzumachen oder weitere Infos dazu wünscht, kann sich gerne via Nachricht an Eileen Wildner, Friederike Meyer und Andreas Lachmann wenden. Kontaktdaten sind rechts auf der Seite zu finden.

ACHTUNG: Aufgrund der Corona Pandemie besteht die Möglichkeit, dass Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden müssen.

KONSTITUIERENDE SITZUNG DES JUGENDPARLAMENTS

Endlich ist es so weit - das Jugendparlament Langenhagen startet

Das Jugendparlament Langenhagen startet mit einer konstituierenden Sitzung (also einer Sitzung, bei der sich das Gremium zusammenfindet) am 26.01.2022 um 17.00 Uhr in der Aula am Schulzentrum. Wenn du dabei sein möchtest, Ideen oder Fragen hast oder eventuell sogar mitmachen möchtest, dann freuen wir uns auf deine Teilnahme!
Die Tagesordnung für die erste Sitzung wird sowohl Formalia enthalten als auch die Möglichkeit bieten, Themen zu diskutieren und sich einzubringen. Die Tagesordnung findet ihr hier.

Außerdem ist auch hier schon einmal die Geschäftsordnung des Jugendparlaments, welche beschieden werden soll. Es wird spannend!

Bei Fragen kannst du dich auch ans Team rund um das JuPa melden, zum Beispiel bei Friederike Meyer (0172 1687214).

Grüße von den JuPas!

Jugendparlament Langenhagen: Engagierte Stimmen für junge Menschen

Offenes Gremium für alle jungen Menschen aus Langenhagen

(konstituierende Sitzung am 26. Januar 2022)

Gemeinsam wollen sie für die Belange und Interessen junger Menschen in Langenhagen einstehen und diesen eine Stimme bzw. ihre Stimmen geben. Mehr als zehn Jugendliche haben seit gut zwei Jahren auf dieses Ziel hingearbeitet: ein Jugendparlament für Langenhagen, das Mitglieder in bestimmte politische Ausschüsse entsenden kann.


Die konstituierende Sitzung ist bereits terminiert – für Mittwoch, 26. Januar 2022.

„Wir wollen in Entscheidungen einbezogen werden“, erläutert Janik Lehmeier, warum er sich seit November 2019 regelmäßig mit Gleichgesinnten getroffen, diskutiert und Meinungen ausgetauscht hat. „Ich habe teilgenommen, um etwas zu verändern“, bekräftigt Leonie Friebel. Die Entscheidung für ein Jugendparlament und gegen andere Beteiligungsformen ist im Laufe der Beschäftigung mit dem Thema kommunalpolitische Jugendbeteiligung gewachsen.
„Die Beteiligungsform haben wir anfangs offen gelassen“, sagt Bürgermeister Mirko Heuer. Damit die Jugendlichen so viel wie möglich selbst gestalten konnten – so auch die Satzung. In dieser haben die jungen Menschen unter anderem die Ziele des Jugendparlamentes, seine Aufgaben und dessen Zusammensetzung festgeschrieben. Während des ganzen Prozesses standen Bürgermeister Heuer und andere Stadtbeschäftigte mit Tipps zur Seite, berichtet Maxim Pfaffenrot.
Wie wichtig Heuer die Beteiligung von jungen Menschen ist, veranschaulichte er den Anwesenden mithilfe eines Zeitungsartikels aus dem Jahr 2012: „Die CDU fordert ein Jugendparlament“. Der Antrag, mit dem er seinerzeit als Fraktionschef noch erfolglos war, konnte er als Verwaltungschef neu angehen. Davon zeugen unter anderem neue Stellenanteile, die geschaffen wurden, um die Jugendbeteiligung in Langenhagen stärker zu verankern.
„Jugendliche sind umfassend interessiert, wenn es um gesellschaftliche Themen geht“, so Friebel. Doch die Art, wie diese Themen in Teilen der politischen Gremien behandelt würden, sei eher ernüchternd. Dass etwa in einer Ratssitzung Nicht-Mitglieder nur in den Einwohnerfragestunden sprechen dürfen, habe ihn schon enttäuscht, berichtete Pfaffenrot, der auch Schülersprecher am Gymnasium Langenhagen ist.
Demokratie braucht Voraussetzungen, die es allen ermöglichen, an politischen Entscheidungsprozessen teilzuhaben, darin sind sich die Gesprächspartner einig. „Das Jugendparlament ist ein Weg für Jugendliche, sich mehr mit Politik zu befassen und diese besser zu verstehen“, sagt Malte Kruppa. Erste Erfahrungen in diesem Bereich konnten übrigens einige der im Jugendparlament Engagierten bei dem Planspiel „Pimp your town“ machen. Darauf aufbauend lautet eine erste Erfahrung der Jugendparlamentarier auch: Leichter, spielerischer und schön verpackt, kann Politik mehr Spaß machen.

Wer sich im Jugendparlament mit Stimmrecht einbringen möchte, sollte zwischen zwölf und 24 Jahre alt sein und am besten einfach mal vorbeischauen. Die Gruppe trifft sich regelmäßig mittwochs; weitere Infos gibt es unter www.kiju-langenhagen.de

JUGENDLICHES EHRENMAMT | RÜCKBLICK & AUSBLICK 2022

JuLeiCa und Partizipation

Moin! Hast du dich schonmal gefragt, wie du dich gesellschaftlich engagieren kannst? Fehlt dir noch die zündende Idee?

Hier haben wir zwei Beispiele aus dem Jahr 2021, die im nächsten Jahr weitergehen!
Im Bereich JuLeiCa haben wir 2021 zwei Ausbildungen angeboten, die auf rege Teilnahme gestoßen sind. Mit der JuLeiCa kannst du, sobald du 16 bist, Kinder- und Jugendgruppen begleiten. Ob auf Freizeit oder in wöchentlichem Angebot - mach mit und gestalte deine Freizeit selbst!

Auch kannst du dich im Jugendparlament engagieren.Das hat im Jahr 2021 auch ordentlich was gewuppt - von der Satzung bis zur Geschäftsordnung sowie Austausch zu verschiedenen Themen. Im Jugendparlament werden zusammen mit anderen Jugendlichen Pläne geschmiedet, die Stadt kinder- und jugendfreundlicher zu gestalten.Wie du mitmachen kannst? Schreib eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ne Nachricht an 0172 1687214 (Friederikes Diensthandy) und komm zu den Treffen!

Ein schönes Jahresende wünscht euch der Fachbereich Partizipation und Prävention der Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur.
Bis bald!

JuPa-Update: Konstituierende Sitzung

Termin für die konstituierende Sitzung des Jugendparlaments steht!

Nun ist es endlich soweit - nach gut zwei Jahren Planung steht der Termin für die konstituierende Sitzung des Jugendparlaments!

Am 26.01.2022 um 17 Uhr geht die Sitzung in der Aula im Schulzentrum los.

Auf der Tagesordnung stehen zum Beispiel die Entsendung von aktiven Mitgliedern des Jugendparlaments in den Jugendhilfeausschuss der Stadt Langenhagen und eine Diskussion um die Besetzung anderer Ausschüsse (wen's interessiert: im Bürgerinformationssystem der Stadt Langenhagen kannst du dich über die Ausschüsse und Beiräte der Stadt informieren https://ris.langenhagen.de/bi/allris.net.asp).

Außerdem kannst du die aktiven Jugendlichen kennenlernen, was den Einstieg ins Parlament erleichtern könnte ;-).
Die Tagesordnung wird im Januar bekannt gegeben.

Wir freuen uns, auch auf eure Teilnahme!
Bis dahin - stay tuned!

Wie steht‘s um das angehende Jugendparlament?

Auf der Zielgraden!

Seitdem unsere Satzung (Satzung_JuPa_112021.pdf | 1,8mb) durch den Rat der Stadt Langenhagen beschlossen wurde, arbeiten wir intensiv an der Planung der konstituierenden Sitzung. Daneben haben wir unsere Geschäftsordnung erarbeitet sowie die Satzung öffentlich bekanntgemacht und weitere Öffentlichkeitsarbeit geleistet.
Derzeit warten wir noch auf einen passenden Termin für die konstituierende Sitzung, die möglichst in der Aula im Schulzentrum stattfinden soll – also in einem Raum, der groß genug ist, damit dann sowohl die aktiven Mitglieder tagen als auch Interessierte ins JuPa reinschnuppern können. Den Termin geben wir, sobald er steht, bekannt!
Wer bis dahin Interesse hat, am Jugendparlament mitzuwirken, kann sich bei Friederike (0172-1687214) oder Andi (0173-9046679) melden.

Soweit erstmal von der Jugendbeteiligungsgruppe aka Jugendparlament - stay tuned!

Update: Wie steht‘s um das angehende Jugendparlament?

Satzung für das angehende Jugendparlament

Seit Ende April treffen sich interessierte Jugendliche aus Langenhagen wieder wöchentlich in Präsenz mit Fachkräften, um weiter am Thema „kommunale Jugendbeteiligung“ zu arbeiten.

In den sogenannten Talk & Chill - Treffen wurde eine Satzung für das angehende Jugendparlament erstellt, aber auch das Thema feministische Selbstbehauptung bearbeitet – die Satzung liegt nun auch schon politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern vor.

Wir freuen uns hoffentlich bald Strukturen für das Jugendparlament geschaffen zu haben und gehen zunächst in die Sommerpause.

Das nächste Treffen findet am 08.09.2021 um 17 Uhr (Treffpunkt Haus der Jugend) statt.

Wer Fragen hat oder teilnehmen möchte, meldet sich gerne bei Friederike unter 0172 1687214 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Soweit erstmal von der Jugendbeteiligungsgruppe – stay tuned!

Treffen am 19.05.2021

Talk & Chill: Nächstes Treffen der Jugendbeteiligungsgruppe am 19.05.2021

Diesen Mittwoch findet wieder ein Treffen für alle Jugendlichen statt, die sich für das Thema Jugendbeteiligung in Langenhagen interessieren.

Wir treffen uns um 17:00 Uhr im Haus der Jugend (im Kreativraum: kommt durch den Haupteingang, dann  liegt der Raum auf der rechten Seite). Mit einem Snack gestärkt und methodisch begleitet erschließen wir uns Fragen rund um das Thema Jugendpolitik – kommt gerne dazu, wir freuen uns auf euch! Da es derzeit mit Corona wichtig ist, einzuschätzen wie viele Menschen teilnehmen, bitten wir Euch um eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Nachricht bei Andi unter der Handynummer 0173 9046679.

Wann? Mittwoch, 19.05.2021 um 17:00 Uhr
Wo? Haus der Jugend, Langenforther Platz 1, 30851 Langenhagen

Das Treffen findet nur statt, wenn die Lockdownbestimmungen nicht verändert werden. Wir melden uns, sollte das Treffen ausfallen müssen

KONTAKT

Eileen Wildner
Tel.: 0511.7307-9957 | E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friederike Meyer
Tel.: 0172-1687214 | E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Lachmann
Tel.: 0173-9046679 | E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PARTNER

 

Bürosprechzeiten

Im Haus der Jugend Langenhagen | Langenforther Platz 1 | 30851 Langenhagen

Montag: 7.30 Uhr – 18.00 Uhr 
Dienstag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr

In den Ferien:

Montag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr
 


Telefon: 0511.7307-9950 | E-Mail:  KiJu@langenhagen.de

HAUS DER JUGEND AUF DER KARTE