JuLeiCa INFOS

JuLeiCa TERMINE

MATERIALIEN

VERGÜNSTIGUNGEN

JuLeiCa | ALLGEMEIN

Was ist die JuLeiCa?

Die Jugendarbeit lebt vom Ehrenamt - ob Ferienfreizeiten, Angebote im Jugendtreff, im Sportverein oder bei Jugendverbänden, sie alle werden oft durch Freiwillige mitorganisiert und betreut. Die Jugendleiter*innencard ist ein Ausweis, der den Inhaber*innen eine Qualifikation für die ehrenamtliche Kinder- und Jugendarbeit institutionell bestätigt. Die Ausbildung stärkt nicht nur die Jugendleiter*innen bei der Durchführung ihrer Angebote, sie sichert zugleich die Qualität der Jugendarbeit und bietet dieser deutlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten durch junge Menschen selbst. Um also eine Kinder- oder Jugendgruppe selbstverantwortlich begleiten zu können, lohnt sich die Ausbildung zum*zur Jugendleiter*in auf jeden Fall – und das gleich mehrfach: Neben Wissen über soziale Zusammenhänge im Bereich Kindheit und Jugend, der Auseinandersetzung mit rechtlichen Rahmenbedingungen und organisatorischen Fragen kommen im Rahmen der JuLeiCa-Schulungen viele coole Menschen zusammen. Sie lernen sich kennen, tauschen ihre Erfahrungen aus, erleben spannende und lustige Dinge zusammen und vieles mehr!

Wer noch mehr darüber wissen möchte, kann außerdem www.juleica.de besuchen.

JuleiCa

25.10.2021 - 29.10.2021 neue JuLeiCa-Ausbildung

JuLeiCa-Klappe, die Zweite!

In der zweiten Herbstferienwoche bieten wir euch vom 25.10.2021 - 29.10.2021 wieder eine Jugendleiter*innenausbildung an.

ACHTUNG - Es wird dazu noch einen Onlinetag am 06.11.2021 geben!

Nachdem der Start im Heideheim geschmeidig über die Bühne ging, wagen wir uns dieses mal ein bisschen weiter hinaus nach Bissendorf bei Osnabrück ins gemütliche und moderne Haus Ossenbrock. Neben einer Verpflegung mit überwiegend ökologischen Zutaten - morgens und abends versorgen wir uns selbst, mittags kümmert sich eine Köchin um unser leibliches Wohl - und einem Seminarhaus mitten in der Natur und ganz für uns allein freuen wir uns auf Inhalte wie Gruppenpädagogik und Leitung, Spielepädagogik, Sozialisation, Recht und was es eben noch so braucht, um Kinder und Jugendliche auf Freizeiten und in Gruppen zu begleiten. 

Fragen rund um die JuLeiCa-Ausbildungen der Abt. Kinder, Jugend, Schule und Kultur kannst du stellen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder mit Anruf oder Nachricht an Andreas Lachmann unter 0173-9046679.

Bist du neugierig? Dann meld' dich an! Der Anmeldeflyer folgt ;-)

Wer? 16 Teilnahmeplätze für alle ab 15 Jahren, die ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten wollen 

Wann? 25.10. - 29.10.2021 und 06.11.2021 (online)

Wo? Haus Ossenbrock, Ossenbrocker Weg 1, 49143 Bissendorf (www.haus-ossenbrock.de)

Kosten? 50,00 EUR - der Teilnahmebetrag wird auch bei Nichtteilnahme fällig 

PS: Am 18.10. findet im Haus der Jugend ein Erste-Hilfe-Kurs statt. Dieser ermöglicht dir, mit dem Nachweis zur Jugendleiter*innenausbildung, die Jugendleiter*innencard zu beantragen. Es stehen 16 Teilnahmeplätze zur Verfügung. 

Kosten: 30,00 EUR oder 20,00 EUR, wenn du dich auch zur JuLeiCa-Ausbildung anmeldest oder bereits die Grundausbildung absolviert hast. Der Teilnahmebetrag wird auch bei Nichtteilnahme fällig.

DOWNLOAD FLYER (3,3mb): HERBST2021_JULEICA.pdf

JULEICA-PARTY 2021

Gute Laune beim JuLeiCa-Open-Air

Am 18.09.2021 war es wieder soweit und luden der Regionsjugendring und das Team Jugend- und Familienbildung aus der Region Hannover alle Jugendleitenden aus den Kommunen der Region zur JuLeiCa-Party ein.
Als Dankeschön für ihen freiwilligen Einsatz in der Kinder- und Jugendarbeit ihrer Kommunen wurde den jungen Ehrenamtlichen ab 18 Uhr im Fontänengarten des Stadtparks Hannover ein buntes Bühnenprogram und viel leckeres Essen und Trinken geboten.
Nach der Danksagung des scheidenden Regionspräsidenten Hauke Jagau startete die Musikerin SOBI mit ihrem Live-Auftritt. Währenddessen konnten sich die mehr als 100 Teilnehmenden mit leckeren Burgern, Fritten, Ofenkartoffen, Crepes, Softgetränken und alkoholfreien Cocktails versorgen. Zusätzlich gab es einige Preise bei einer Riesentombola abzustauben.
Nachdem der auch über Hannover hinaus bekannte Poetry-Slammer Tobi Kunze seinen wortgewaltigen Auftritt hinter sich hatte, übernahm die Band Kögi das Zepter auf der Bühne. Mit eintretender Dunkelheit schwangen dann auch immer mehr junge Menschen ihr Tanzbein zur Live-Musik, ehe die Veranstaltung um 21 Uhr endete.
Die Stadt Langenhagen ist mit 7 JuLeiCas und drei 3 Fachkräften aus der Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur vor Ort gewesen, die bei der Durchführung und dem Abbau unterstützen.
Es gab viel positives Feedback für die Veranstaltung, so dass sich fast alle schon auf eine Wiederholung im Stadtpark in 2022 freuen.
Auch auf diesem Wege nochmal ein Dankeschön an alle jungen (und nicht mehr ganz so jungen) Menschen, die sich in Langenhagen und darüber hinaus ehrenamtlich engagieren. Ohne Euch wäre vieles nicht möglich.

EURE WÜNSCHE

JULEICA.de

BEI FRAGEN:

Bei Fragen rund um die JuLeiCa vereinbare ganz einfach einen Termin.
Dies kannst du per E-Mail unter juleica@langenhagen.de
oder telefonisch unter
0511.7307 9950 machen.

Bürosprechzeiten

Im Haus der Jugend Langenhagen | Langenforther Platz 1 | 30851 Langenhagen

Montag: 7.30 Uhr – 18.00 Uhr 
Dienstag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr

In den Ferien:

Montag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr
 


Telefon: 0511.7307-9950 | E-Mail:  KiJu@langenhagen.de

HAUS DER JUGEND AUF DER KARTE