ACHTUNG: HYGIENEMAßNAHMEN

Alle Angebote finden unter besonderen Hygienemaßnahmen statt, die von der Abteilung auf Grundlage der aktuellen niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen und der Empfehlung des Fachbereichs Jugend der Region Hannover erarbeitet wurden.  Download: COVID-19-Maßnahmen der Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur

AKTUELLES:

Jugendtreffs News:

Kids-Klub, Offene Sprechstunde und Jugendtreff sind nach den Ferien wieder normal für Kinder und Jugendliche geöffnet

Wie alle anderen städtischen Einrichtungen öffnen auch die Jugendtreffs unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Kontaktregeln. Dazu gehört die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Meter und das Tragen einer Mund-Nasen Bedeckung. Die Beachtung der Hygieneregeln, wie Händewaschen und die Niesetikette sind dabei selbstverständlich.

Kontakt und Infos auch über

Jugendtreff Godshorn: Parwana Sakhra, Telefon: 0176 64620703,
https://www.instagram.com/jugendtreff_godshorn/

Jugendtreff Kaltenweide: Sabine Fries, Telefon: 0172 1687214,
https://www.instagram.com/jugendtreff_kaltenweide/

Jugendtreff Wiesenau: Ramona Baum, Telefon: 0172 1679390,
https://www.instagram.com/jugendtreff_wiesenau/

Bleib auf dem Laufendem beim Jugendtreff Engelbostel/Schulenburg: https://www.instagram.com/jt_engelbostel_schulenburg/

 

OFFENE KINDER- UND JUGENDARBEIT


Die regelmäßige Offene-Tür-Arbeit findet  aktuell in den drei Jugendtreffs Godshorn, Kaltenweide und Wiesenau/Brink statt. (Die Wiedereröffnung des Jugendtreffs  Engelbostel/Schulenburg ist für Ende 2019 geplant).

Rahmenbedingungen und gesetzliche Grundlagen:

Die gesetzlichen Grundlagen der Arbeit finden sich im § 11 (Kinder- und Jugendhilfegesetz) SGB VIII wieder. Die Arbeit der Jugendtreffs basiert auf dem Konzept der „Offenen-Tür-Arbeit“.
(Freiwilliger Besuch, ohne Verpflichtungen, Interessen der Jugendliche im Fokus, möglichst niedrigschwellige Angebote)

Jeder Jugendtreff hat 3x wöchentlich geöffnet. Die Jugendtreffteams bestehen grundsätzlich aus einer Leitung (staatl. anerkannt Sozialarb./ päd./in) und geringfügig Beschäftigten. Die Teams sind soweit möglich geschlechtsheterogen besetzt. Im Rahmen eines verantwortungsvollen Umgangs mit Kindern und Jugendlichen und im Zeichen der Genderentwicklung bieten die Teams so, allein durch die Personen, ein breites Ansprechspektrum an.

Die Angebote:

Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene (7-27 jährige) können das Angebot  in geschütztem Rahmen nutzen. Die Besucherinnen und Besucher können Gleichaltrige treffen, Musik hören, Billard oder Kicker spielen, gemeinsam kochen, kreative Ideen umsetzen und vieles mehr. Gleichzeitig können die Kinder und Jugendlichen lebenspraktische Unterstützung einfordern (wie z.B. die Organisation eines Kochnachmittages, gemeinsames Renovieren etc.). Außerdem sind Bildungsarbeit (wie z.B Hilfe bei Referaten, das Einhalten allgemeiner Umgangsformen etc.), Konfliktmanagement (Streitschlichtung, Umgang mit Liebeskummer etc.)  und geschlechtsspezifische Angebote feste Bestandteile der Offenen-Tür-Arbeit.
Jeweils zwei Kolleginnen und/oder Kollegen des Teams Kinder und Jugend sind zu den Öffnungszeiten vor Ort und fungieren als AnsprechpartnerInnen für die jugendlichen BesucherInnen.  Gespräche sowie Hilfestellungen sind jederzeit möglich. Des weiteren fungieren die MitarbeiterInnen als MultiplikatorInnen für verschiedenste Problemstellungen und Fragen.

Aktuelle Aktionen, Ferienangebote & Projekte unter hier unter www.KiJu-Langenhagen.de und unter Facebook!

Die vier städtischen Jugendtreffs:

JUGENDTREFF GODSHORN

JUGENDTREFF KALTENWEIDE

JUGENDTREFF WIESENAU

AKTUELL GESCHLOSSEN:

JUGENDTREFF ENGELBOSTEL/SCHULENBURG
 

 

ÜBERSICHT ALLE JUGENDTREFFS UND DAS HAUS DER JUGEND

NEWSLETTER

Aktuelles Kids-Klub

Jugendzentrum

Auch im Haus der Jugend:
DAS JUGENDZENTRUM DER

Offene Kinder- und Jugendarbeit in Langenhagen | OKJA

Aufsuchende Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit in Langenhagen | OKJA

FACEBOOK & INSTAGRAM

und auch auf

FRIENDS

PLACEm

PLACEm ist viel mehr als eine Jugendbeteiligungs-App: PLACEm macht Lust auf Mitdenken und Mitreden! Ob im Jugendtreff, im Verein, in der Schule, im Jugendverband oder in der Kommune: Noch nie war es so einfach, informiert zu bleiben, eigene Ideen einzubringen und mitzumachen. Und das nicht nur für Jugendliche: Auch Erwachsene nutzen digitale Beteiligung per App gern!

Bürosprechzeiten

Im Haus der Jugend Langenhagen | Langenforther Platz 1 | 30851 Langenhagen

Außerhalb der Ferien:

Montag: 7.30 Uhr – 18.00 Uhr 
Dienstag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr

In den Ferien:

Montag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr
 


Telefon: 0511.7307-9950 | E-Mail:  KiJu@langenhagen.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen