ÜBERSETZUNGEN: ÜBERSICHT UNSERER ANGEBOTE (MEHRSPRACHIG)

pdf icon

أنشطة ترفيهية للأطفال والشباب
(Arabisch)

pdf icon

Leisure activities for children and young people (Englisch)

pdf icon

Actividades de ocio para niños y jóvenes
(Spanisch)

pdf icon

فعالیت های اوقات فراغت برای کودکان و نوجوانان
(Persisch)
pdf icon Activités de loisirs pour les enfants et les jeunes (Französich) pdf icon Slobodne aktivnosti za djecu i mlade
(Kroatisch)
pdf icon Attività ricreative per bambini e ragazzi
(Italienisch)
pdf icon Çalakiyên dema vala ji bo zarok û ciwanan
(Kurdisch)
pdf icon Zajęcia rekreacyjne dla dzieci i młodzieży
(Polnisch)
pdf icon Activitati de agrement pentru copii si tineri
(Rumänisch)
pdf icon Досуг для детей и молодежи
(Russisch)
pdf icon چالاکی کاتی بۆ منداڵان و گەنجان
(Sorani)
pdf icon Aktivitete të kohës së lirë për fëmijë dhe të rinj (Albanisch) pdf icon Çocuklar ve gençler için boş zaman etkinlikleri (Türkisch)
pdf icon Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche (Deutsch)    
 

OFFENE KINDER- UND JUGENDARBEIT


Die regelmäßige Offene-Tür-Arbeit findet  aktuell in den vier Jugendtreffs Godshorn, Kaltenweide, Engelbostel/Schulenburg und Wiesenau/Brink statt.

Rahmenbedingungen und gesetzliche Grundlagen:

Die gesetzlichen Grundlagen der Arbeit finden sich im § 11 (Kinder- und Jugendhilfegesetz) SGB VIII wieder. Die Arbeit der Jugendtreffs basiert auf dem Konzept der „Offenen-Tür-Arbeit“.
(Freiwilliger Besuch, ohne Verpflichtungen, Interessen der Jugendliche im Fokus, möglichst niedrigschwellige Angebote)

Jeder Jugendtreff hat 3x wöchentlich geöffnet. Die Jugendtreffteams bestehen grundsätzlich aus einer Leitung (staatl. anerkannt Sozialarb./ päd./in) und geringfügig Beschäftigten. Die Teams sind soweit möglich geschlechtsheterogen besetzt. Im Rahmen eines verantwortungsvollen Umgangs mit Kindern und Jugendlichen und im Zeichen der Genderentwicklung bieten die Teams so, allein durch die Personen, ein breites Ansprechspektrum an.

Die Angebote:

Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene (7-27 jährige) können das Angebot  in geschütztem Rahmen nutzen. Die Besucherinnen und Besucher können Gleichaltrige treffen, Musik hören, Billard oder Kicker spielen, gemeinsam kochen, kreative Ideen umsetzen und vieles mehr. Gleichzeitig können die Kinder und Jugendlichen lebenspraktische Unterstützung einfordern (wie z.B. die Organisation eines Kochnachmittages, gemeinsames Renovieren etc.). Außerdem sind Bildungsarbeit (wie z.B Hilfe bei Referaten, das Einhalten allgemeiner Umgangsformen etc.), Konfliktmanagement (Streitschlichtung, Umgang mit Liebeskummer etc.)  und geschlechtsspezifische Angebote feste Bestandteile der Offenen-Tür-Arbeit.
Jeweils zwei Kolleginnen und/oder Kollegen des Teams Kinder und Jugend sind zu den Öffnungszeiten vor Ort und fungieren als AnsprechpartnerInnen für die jugendlichen BesucherInnen.  Gespräche sowie Hilfestellungen sind jederzeit möglich. Des weiteren fungieren die MitarbeiterInnen als MultiplikatorInnen für verschiedenste Problemstellungen und Fragen.

Aktuelle Aktionen, Ferienangebote & Projekte unter hier unter www.KiJu-Langenhagen.de und unter Facebook!

Oder Instagram Jugendtreff GodshornJugendtreff Kaltenweide | Jugendtreff Wiesenau | Jugendteff Engelbostel/Schulenburg

Die vier städtischen Jugendtreffs:

JUGENDTREFF GODSHORN

JUGENDTREFF KALTENWEIDE

JUGENDTREFF WIESENAU

JUGENDTREFF ENGELBOSTEL/SCHULENBURG
 

 

WAS IST „OFFENE KINDER- UND JUGENDARBEIT“?

Die „Offene Kinder- und Jugendarbeit“ sind Einrichtungen/Häuser (sogenannte Jugendzentren oder Kinderhäuser), in denen junge Menschen ihre Freizeit verbringen können.

Es besteht die Möglichkeit andere Kinder/Jugendliche kennenzulernen, an Angeboten/Aktivitäten teilzunehmen und bei Fragen und Problemen Unterstützung durch die pädagogischen Fachkräfte zu erhalten.

Der Besuch der Einrichtungen ist kostenlos, freiwillig und für alle jungen Menschen, unabhängig vom Geschlecht, der sexuellen Orientierung, der Religion, der körperlichen/geistigen Verfassung oder Herkunft, möglich.

Es gibt allgemeinen Einrichtungen, aber auch Einrichtungen mit einem besonderen Angebotsschwerpunkt wie z. B. Mädchentreffs, Treffs für junge Menschen der LGBTIQ*-Community, Einrichtungen mit dem Fokus auf Sportangebote oder Abenteuerspielplätze.

Das Ziel der „Offene Kinder- und Jugendarbeit“ ist jungen Menschen in ihrer Entwicklung zu selbstbestimmten Individuen in einer demokratischen Gesellschaft zu unterstützen und die dafür notwendige Angebote zu schaffen. Junge Menschen die sozial benachteiligt sind oder ein körperliches/geistiges Handicap haben, steht eine besondere Förderung zu, um Ungleichheiten auszugleichen.

(C) Landesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendarbeit Niedersachsen e. V.

 

ÜBERSICHT ALLE JUGENDTREFFS UND DAS HAUS DER JUGEND

STARTKLAR IN DIE ZUKUNFT

teaser startklar

Hier geht es zu den Infos vom Förderprogram "Startklar in die Zukunft"

DJRH

NEWSLETTER

Anmeldung für den Newsletter der Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur der Stadt Langenhagen.

Mit unserem Newsletter werden Sie regelmäßig über aktuelle Themen und Veranstaltungen informiert. Wir freuen uns über alle, die sich für unser Angebot interessieren!

Hier anmelden!

KIDS-KLUB

 

JUGENDZENTRUM

Auch im Haus der Jugend:
DAS JUGENDZENTRUM DER JOHANNITER

Offene Kinder- und Jugendarbeit in Langenhagen | OKJA

 

AUFSUCHENDE JUGENDARBEIT

Offene Kinder- und Jugendarbeit in Langenhagen | OKJA

FACEBOOK & INSTAGRAM

und auch auf

FRIENDS

EURE WÜNSCHE

INTERNATIONAL FOOTPRINT 2023

Bürosprechzeiten

Im Haus der Jugend Langenhagen | Langenforther Platz 1 | 30851 Langenhagen

Montag: 7.30 Uhr – 18.00 Uhr 
Dienstag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr

In den Ferien:

Montag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr
 


Telefon: 0511.7307-9950 | E-Mail:  KiJu@langenhagen.de