FERIEN | ALLGEMEIN

Endlich Ferien!!

Nach anfänglicher Begeisterung über zwei, drei oder sechs Wochen Freizeit ohne Ende stellt sich für Kinder und Eltern häufig sehr schnell die Frage: Was fange ich an mit Tagen und Wochen ohne Schule, Hausaufgaben, Sportverein, etc..

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-16 Jahren bieten wir mit unseren Ferienprogrammen zu Oster-, Sommer-,  Herbst- und Winterferien, Kindern und Jugendlichen ein vielfältiges Angebot an sinnvoller Freizeitbeschäftigung.

Besonders für die Sommerferienaktionen streben wir eine verstärkte Vernetzung mit anderen städtischen Einrichtungen sowie mit in der Kinder- und Jugendarbeit tätigen Vereinen und Verbänden an.

Damit verbunden ist der Aufruf an alle interessierten Vereine: Wer sich mit einer Aktion an den Ferienaktionen beteiligen möchte, sollte sich rechtzeitig mit dem Team in Verbindung setzen.

Kinder und Jugendliche können gerne ihre Ideen und Wünsche für Ferienangebote unter dem Motto „Mach doch was du willst" hier einreichen!

Musikschulfreizeit auf der Nordseeinsel Föhr 2022

Musikschulfreizeit auf der Nordseeinsel Föhr vom 12 – 22.08.2022

Für alle offen. Ausdrücklich auch für nicht-musizierende Kinder/Jugendliche von 9 – 17 Jahren

Nach dem Ausfall wegen Corona 2020 und 2021 findet sie endlich wieder statt: Die große Sommerfreizeit der Musikschule auf der Nordseeinsel Föhr! Mitfahren können alle Kinder und Jugendliche im Alter von 9 – 17 Jahren, das Spielen eines Instrumentes ist nicht Voraussetzung! Alle werden ihren Spaß haben, denn neben dem musikalischen Programm wird immer ein reichhaltiges Freizeitprogramm und entsprechende Betreuung angeboten. Um einen Eindruck zu bekommen, bieten sich die Freizeitfilme auf der unten angegebenen Homepage an.

Ziel ist das "Ernst-Schlee-Schullandheim" im malerischen Nieblum. Die Anlage besteht aus mehreren Häusern, hat ein riesiges Außengelände mit reichhaltigem Sport- und Spielangebot und bietet eine hervorragende Verpflegung. Der Sandstrand ist lediglich 10 Gehminuten entfernt.

Musiziert wird während der Freizeit vorwiegend von Schülern der Musikschule, die sich in Ensembles auf Konzerte vorbereiten. Mit Blas- und Bandinstrumenten oder ihrer Singstimme können alle am Freizeitorchester bzw. in Pop/Rockbands mitwirken.

In den ersten Tagen wird ein Inselkonzert vorbereitet, dass am Mittwoch, 17.08. dargeboten wird.

Durch Zuschüsse und Spenden kann die Teilnahmegebühr auf  410,- € begrenzt werden.

Hierin ist enthalten:

  • An- und Abreise (Bustransfer von/nach Dagebüll, Fährüberfahrt, Vollpension, alle Aktivitäten der Gruppe sowie Betreuung.
  • Dozent für die Bläser ist der Trompetenlehrer der Musikschule Mirco Meutzner. Die Gitarren/Band-Betreuung liegt wieder in den bewährten Händen von Carsten Lipps. Natürlich sind auch die Schlagzeuglehrer Frank Schauer und Thorsten Harnitz mit an Bord. Die Gesamtleitung hat Stefan Polzer.

 

Durch den Förderverein ist auf Antrag eine Ermäßigung des Teilnehmerbetrages möglich. Schriftliche Anfragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Offene Fragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung und Info auf www.musikschulfreizeit.com

https://www.musikschule-langenhagen.de/

 

 

NEWSLETTER

Anmeldung für den Newsletter der Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur der Stadt Langenhagen.

Mit unserem Newsletter werden Sie regelmäßig über aktuelle Themen und Veranstaltungen informiert. Wir freuen uns über alle, die sich für unser Angebot interessieren!

Hier anmelden!

FERIENBÖRSE

 

FACEBOOK & INSTAGRAM

und auch auf

EURE WÜNSCHE

Ferienübersichten für alle Bundesländer

Bürosprechzeiten

Im Haus der Jugend Langenhagen | Langenforther Platz 1 | 30851 Langenhagen

Montag: 7.30 Uhr – 18.00 Uhr 
Dienstag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr

In den Ferien:

Montag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr
 


Telefon: 0511.7307-9950 | E-Mail:  KiJu@langenhagen.de

HAUS DER JUGEND AUF DER KARTE