AKTUELL

HINWEIS: Leben in Digitalien - Neuer Termine der Onlineseminarreihe 2021

Onlineseminar: "Leben in Digitalien"

Die Nutzung von Digitalen Medien nimmt einen immer höheren Stellenwert in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen ein. Morgens beginnt es mit dem Home-Schooling und am Nachmittag wird das Instagram-Profil gepflegt, bei Netflix eine Serie geschaut oder irgendein Online-Spiel gezockt. Diese Reihe für Erziehende und andere Interessierte soll einen Einblick in die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen geben und den Autausch zur Medienerziehung ermöglichen. Diese Seminar-Reihe ist kostenlos!
Sollten Geräte zur Teilnahme fehlen, bitte eine kurze E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon 0511.7307-9963 | Handy: 0172 168 51 82

02.03.2021 Erziehung & Medien im Lockdown – zwischen Sorgen, Folgen und Möglichkeiten

Experten erwarten, dass die Langzeitfolgen des Lockdowns besonders Kinder und Jugendliche in ihren Entwicklungsprozessen treffen werden. Durch Homeschooling und Lockdown sind unsere Kinder darauf angewiesen, zwischen der digitalen und der analogen Lebenswelt zu wechseln. Wie können Eltern ihre Kinder darin begleiten und wie kann der Familienalltag in den eigenen 4-Wänden gelingen? 
Daniel Rose (Neues Land)

18.05.2021 Schon süchtig nach digitalen Medien?

Lange Spielzeiten am Rechner und endlos online in sozialen Netzwerken... Häufig sind Eltern irritiert über die Nutzungszeiten ihrer Kinder. An diesem Abend bekommen sie die Möglichkeit, das Verhalten vernünftig einzuschätzen und zu entscheiden, ob sich alles im grünen Bereich bewegt oder die „Alarmstufe rot“ geschaltet werden sollte.
Christian Krüger (Drops Hannover)

06.07.2021  Nazi-Sticker und Gewaltvideos - Jugendgefährdende Inhalte per Whatsapp

Kinder und Jugendliche bewegen sich wie von selbst in der Welt der digitalen Medien. Dabei sehen sie nicht nur lustige Katzenvideos. Über Whatsapp werden ihnen Nazi-Sticker, Foltervideos und viele weitere jugendgefährdende Inhalte geschickt. Wie können Eltern und Erziehende in diesen Situationen reagieren. Welche Strategien und Handlungsmöglichkeiten gibt es, Kinder und Jugendlichen dabei zu unterstützen
Janek Schütte (Region Hannover)

14.09.2021 Gaming - Was spielt mein Kind?

Digitale Spiele sind längst fester Bestandteil der Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen. Die Mehrzahl der Kinder und Jugendlichen spie
Prisma Hannover

16.11.2021 Social Media - Warum braucht man Kind einen öffentlichen Account?

Ob Instagram, Tik-Tok oder Youtube, Jugendliche sind auf verschiedenen Netzwerken unterwegs. Sie bekommen Likes, Herzen oder Kommentare unter ihre Post. Was sind Influencer und warum müssen Fotos genauso nachgeschossen werden? An diesem Abend werden wir uns verschiedene Influencer anschauen und  schauen warum Pubertät und Social Media so gut zusammen passen.
Janek Schütte (Region Hannover)

Bei Interesse Anmeldung beim Team Jugend- und Familienbildung der Region Hannover unter: https://team-jugendarbeit.de/ bzw. Anmeldung:   Hier kommen Sie zum Anmeldeformular

Ansprechperson: Janek Schütte Region Hannover - Team Jugend– und Familienbildung
Telefon: 0511 616 25612 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

EURE WÜNSCHE

DISCORD

MINETEST

Kostenloses Minecraft Variante

KREATIV BLOG

FACEBOOK & INSTAGRAM

und auch auf

Bürosprechzeiten

Im Haus der Jugend Langenhagen | Langenforther Platz 1 | 30851 Langenhagen

Montag: 7.30 Uhr – 18.00 Uhr 
Dienstag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr

In den Ferien:

Montag bis Donnerstag: 9.00 Uhr – 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr – 14.00 Uhr
 


Telefon: 0511.7307-9950 | E-Mail:  KiJu@langenhagen.de

HAUS DER JUGEND AUF DER KARTE